LESEZEIT: 4 MINUTEN

2021 – Zeit für Werte

Warum ein Werte-Projekt besser nicht auf einen Bierdeckel passen sollte.

Feb 16, 2021 1:53:49 PM

Ein Blick in den Spiegel

2021 – was macht man mit so einem Jahr? „Augen zu und durch“, sagen die, die von Lock Downs und ungewollt langen Haaren die Nase voll haben. „Augen auf und in den Spiegel schauen“, sagt die All for One Group und erklärt das Jahr 2021 kurzerhand zum Wertejahr. Sechs Jahre ist es her, seit die Gruppe das letzte Mal intensiv auf sich selbst und ihre DNA geschaut hat. „Seitdem ist viel passiert“, sagt Lars Landwehrkamp, CEO der All for One Group zur Frage, warum wir uns ausgerechnet jetzt wieder mit unseren Unternehmenswerten beschäftigen. Die All for One Group ist stark gewachsen, viele Führungskräfte und Mitarbeiter sind neu. „Es war einfach an der Zeit, eine gewisse Einheitlichkeit, Klarheit und Transparenz reinzubringen. Auch um die Frage zu beantworten, wie ich mich in gewissen Führungssituationen verhalte“, sagt Lars.

„Werte sind für uns die absolute Basis, um erfolgreich und natürlich auch mit Spaß zusammenzuarbeiten.“ Lars Landwehrkamp, CEO

Dass gelebte Werte und Führungsleitlinien ein entscheidender Erfolgsfaktor für eine Unternehmensgruppe sind, überrascht wenig. Viel spannender, als die Frage, OB die Beschäftigung mit den eigenen Werten sinnvoll erscheint, ist deshalb auch das WIE.
Das kann man machen, wie mein früherer Arbeitgeber. Dort schlossen sich eine Handvoll Führungskräfte zwei Tage in einem Raum ein, präsentierten allen Mitarbeitern die Ergebnisse und packten die Werte anschließend auf einen Bierdeckel. Der verschwand in aller Regel schnell unter einer Kaffeetasse auf dem Schreibtisch. Bezeichnenderweise passte das gesamte Projekt auf einen Bierdeckel. Tja …

Der Ansatz der All for One Group ist ein anderer, der sich gut mit drei Worten beschreiben lässt. Umfassend, transparent, nachhaltig. Gruppenübergreifend wurde ein langfristig angelegtes Projekt mit eigenem Werte Kernteam ins Leben gerufen. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichsten Arbeitsfeldern, Gruppenbereichen, Ländern, Generationen und Hierarchie-Ebenen waren direkt involviert. Ebenso zahlreich: die Feedbackschleifen und Soundings. Ziel war ein gemeinsames Werteverständnis, das zum einen die bunte Mischung in der Gruppe widerspiegelt, zum anderen im Einklang mit der langfristigen Strategie der All for One Group steht. Das war nicht immer leicht oder harmonisch. Aber notwendig.sounding_board

Es ging nie darum, Werte einfach nur wie einen Pokal zu präsentieren. „Wir wollen Fleisch an die Knochen bringen.“ So drückt es Johanna, Marketing Managerin in der B4B Solutions und Mitglied im Werte Kernteam treffend aus. Allen Beteiligten ist klar, dass Werte im beruflichen Alltag gelebt werden müssen. Das geht nicht von heute auf Morgen und nicht durch Zuschauen. Es ist ein langfristiger, proaktiver Prozess, den die All for One Group gezielt steuert und unterstützt.

Eine Roadmap wurde definiert. Alle Mitarbeiter wurden in einem gemeinsamen Video-Call zum Auftakt abgeholt. Der Entstehungsprozess wurde umfassend dokumentiert. Werte-Workshops und Wertemonate sind bereits in Planung. Kolleginnen und Kollegen, die sich in besonderer Weise für einzelne Werte stark machen, werden zu Werte-Champions gekürt. Zudem werden die Werte gezielt in den Führungsleitlinien verankert.

Und immer wieder geht es um Rückkopplung und den Blick in den Spiegel. Eine „Embassy of Values“ bietet ein dauerhaftes Diskussionsforum. Wertebotschafter tragen die Diskussion über Freiraum, Innovation oder Nachhaltigkeit aktiv in die Teams. „Der stärkste Wert der All for One ist der nicht zu erschütternde Zusammenhalt.“ So lautet eine Stimme aus dem Werte-Kernteam, die sehr viele bestätigen würden. Trotzdem geht die All for One Group bewusst den Weg, die eigene Wahrnehmung mit harten Fakten zu untermauern.wertejahr_auftakt

Ein Werte Pulse-Check zu Beginn und noch einmal im späteren Verlauf des Jahres erfasst die Akzeptanz der Werte und dient damit als Gradmesser, wie ernst es der All for One Group mit ihren Werten ist. Die ersten Eindrücke, Rückmeldungen und Reaktionen seit dem Ausrollen der Werte bestätigen, dass der Weg in die richtige Richtung geht. Die Werte sind an vielen Stellen bereits gelebter Arbeitsalltag.

Das wird die All for One Group auch nach außen tragen. Von März bis September werden Wertemonate mit unterschiedlichen Aktionen jedem einzelnen Wert zusätzlich Raum, Gehör und Gewicht verschaffen. Den Auftakt macht der Wert „Valuable Space“. Wer will, kann diese „Wertereise“ hier im Blog für jeden Monat mitverfolgen.

Dirk, Mitglied im Werte Kernteam und Manager bei Avantum hat über den Wert „Pure Enthusiasm“ gesagt: „Brennt für eure Ideen. Geht mit Herzblut und Leidenschaft die Chancen und Herausforderungen an.“ Wenn mit der gleichen Begeisterung die Idee der Werte gelebt wird, ist viel erreicht. Wir, die Mitarbeiter der All for One Group, haben es selbst in der Hand. #weareone


P. S.: Das sind sie – unsere Werte:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfahre mehr über unsere Werte

Was steckt hinter jedem der sieben Werte? Hier erfährst du es >

Stellenangebote

Passen wir zu deinen Werten? Dann bewirb dich bei uns. Hier findest du alle Angebote für dich >

KOSTENLOSE WEBSESSIONS, SPANNENDE EVENTS UND INFORMATIVE SEMINARE

JETZT ENTDECKEN UND KOSTENLOS ANMELDEN

Artikel zu ähnlichen Themen

Das könnte Sie auch interessieren

Unternehmenskultur // 4 min

2021 – Zeit für Werte

meistgelesen